iPhone-Firmware 2.0.2 installiert

Es geht weiter: Wieder gibt es ein iPhone-Update, Apple hat vor einigen Tagen die Firmware in der Version 2.0.2 veröffentlicht.

Heute morgen bin dann auch endlich mal dazu gekommen, das knapp 250 MB große Update runterzuladen und zu installieren.

Die Aktualisierung hat schnell und einfach funktioniert, nach knapp 10 Minuten war dann auch mein iPhone 3G auf dem aktuellsten Stand der Dinge. 🙂

Doch was ist nun anders und besser?
Laut diversen Foren und Blogs sollen z.B. die Kontakte-App sowie die Apps aus dem App-Store schneller starten.
Aber ganz ehrlich:
Ich merke da keinen wirklichen Unterschied – oder ich bin da nicht so empfindlich. 😉

Ansonsten gibt es ein aktualisiertes Baseband und die Autokorrektur soll verbessert worden sein.
Das mit der verbesserten Korrektur kann ich bestätigen, das iPhone beharrt nun nicht mehr so stark auf Umlaute.
„Oder“ bleibt jetzt „oder“ und wird nicht zu „öder“ abgeändert. 🙂

Auch die GPS-Funktion wurde verbessert, die Ortung soll nun schneller funktionieren.

Was auch schneller geworden sein soll, ist die Übertragung über das 3G-Netz.

Als Fazit kann man also sagen:
Alles soll angeblich schneller geworden sein. Kann sein, muss aber nicht, da „Geschwindigkeit“ ja immer eine subjektive Sache ist. 😉

Was sich meiner Meinung nach aber auf jeden Fall verbessert hat, ist die Autokorrektur.

Bei den restlichen Verbesserungen wird erst der Langzeittest zeigen, ob der gespürte Geschwindigkeitsvorteil echt ist, oder vielleicht nur durch den Neustart des iPhones zustande kam. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.