Test: Cinemaxx-App für iPhone, iPod Touch und iPad

Seit heute gibt es in Apples AppStore die Cinemaxx-App.
Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um die App der Kinokette „Cinemaxx„.

Der Download ist knapp unter einem Megabyte groß und somit auch unterwegs (relativ) schnell runtergeladen.

Beim ersten Starten der App wird man gebeten, sein „Stammkino“ auszusuchen.
Dies passiert über ein kleines „Auswahlrädchen“.
Wobei klein es ganz gut trifft:
Etwas größer konnte das Rad bzw. die Schrift darauf schon sein.
Andere Apps sparen an dieser Stelle auch nicht am Platz. 😉

Nach der Kinoauswahl stehen dem User fünf Rubriken zur Auswahl:
Tickets, Charts, Bonuscard, Kinoinfo und Settings.

Tickets
Hier findet man alle Filme, die aktuell im ausgewählten Stammkino laufen.
Warum man diesen Punkt „Tickets“ genannt hat, weiß ich allerdings nicht so ganz genau.
Wahrscheinlich, weil man in dieser Rubrik auch gleichzeitig Eintrittskarten für den jeweiligen Film reservieren kann.
Trotzdem hätte ich „Film-Programm“ oder ähnliches passender gefunden.

Neben dem Reservierungs-Button gibt es hier Infos zum Film sowie den zugehörigen Trailer.

Apropos Reservierung: Maximal 9 Karten sind (über einen Schieberegler) auswählbar.
Eine genaue Sitzplatzauswahl gibt es leider nicht, man kann lediglich zwischen Loge und Parkett wählen.
Hier hätte ich mir doch einen Sitzplan zwecks „stuhlgenauer“ Platzreservierung gewünscht.
Auf der Cinemaxx-Internetseite gibt es diese Möglichkeit ja bereits.
Hier wäre auf jeden Fall noch Verbesserungsbedarf.

Die Darstellung der Spielzeiten finde ich ein wenig gewöhnungsbedürftig:
Angezeigt wird in der Filmübersicht die nächste Vorstellung, klickt man auf die jeweiligen Film-Details, findet man am Ende der Detail-Seite nochmal eine kleine Tabelle mit den Spielzeiten der nächsten sieben Tage.

Soweit noch ganz ok.
Mit einem Finger-Swipe nach links bzw. rechts kann man nun die Tage auswählen.
Alternativ kann man auch auf die Buttons „Früher“ oder „Später“ klicken.
Allerdings sind diese Buttons dermaßen klein, da kann man dann lieber direkt swipen, das funktioniert besser und einfacher.

Allerdings, und jetzt kommen wir zum Gewöhnungsbedürftigen an der Sache:
Das man an dieser Stelle mit einem Fingerswipe den Zeitraum auswählen kann, wird einem nicht von Anfang an klar.
Man versucht eher auf diese Mini-Buttons zu klicken und kommt dann mehr aus Versehen an die Spielzeiten und verschiebt die.
So war’s zumindest bei mir, vielleicht sehen andere das nicht so.

Aber hier könnte man das Handling noch ein bisschen verbessern.
So könnte man zum Beispiel rechts und links an den Spielzeiten transparente, leicht sichtbare Pfeile oder öhnliches platzieren und somit die „Swipe-Möglichkeit“ verdeutlichen.

Etwas, was ich mir auch noch wünschen würde ist eine Funktion, die mir alle Filme anzeigt, die an einem bestimmten Datum laufen.
Möchte ich z.B. am Samstag ins Kino, wäre es toll, wenn man einfach das Datum auswählen könnte und dann angezeigt bekommt, welche Filme an diesem Tag laufen.
Aktuell muss ich mich durch die Filmliste „wuseln“ und gucken, wann bzw. ob der Film an diesem bestimmten Tag läuft.

Da fällt mir noch etwas zu den Filmdetails ein:
Die Details informieren einen zwar kurz und knapp über den Film, allerdings wird nirgends eine FSK-Freigabe angezeigt.
Für mich als Ü18er zwar kein Ding, aber vielleicht möchte man ja auch mal mit Kindern ins Kino.
Da wäre dann diese Info recht brauchbar.

Charts
Eigentlich selbsterklärend, hier werden die aktuellen Kinocharts angezeigt.
Infos zum Film sowie Trailer inklusive.

Bonuscard
Besitzer eine Cinemaxx-Bonuscard können hier ihren aktuellen Punktestand ihres Cinemaxx-Kontos abrufen.
Eine recht praktische Sache, so muss man für diese Info nicht extra die Internetseite besuchen und sich jedesmal einloggen.
Einmal Card-Nummer und Passwort bei der App hinterlegt, reicht für diese Abfrage in Zukunft ein einfacher Klick.

Kinoinfo
Eigentlich auch selbsterklärend:
Hier gibt es ein paar Infos über das Kino seiner Wahl, inkl. Anschrift und Möglichkeit, sich den Standort auf Google Maps anzeigen zu lassen
Ganz nett, aber jetzt nichts, was ich unbedingt bräuchte, da ich in der Regel ja weiß, wo sich mein Stammkino befindet.
Sonst wäre es ja nicht mein Stammkino. 😉

Was allerdings ncht so nett ist:
Klickt man auf den „Google Maps“-Button, öffnet sich (logischerweise) die Karten-Anwendung – blöderweise beendet sich dabei die Cinemaxx-App.
Bei Geräten ab dem iPhone 3GS kann man hier noch (wenn iOS4 installiert ist) auf das „Multitasking“ zurückgreifen, aber Nutzer von älteren iPhones haben diese Möglichkeit leider nicht.
An dieser Stelle wäre eine „Integration“ der Karte in die App selbst ein bisschen glücklicher gewesen.

Settings
An dieser Stelle kann man diverse Daten wie eMail-Adresse (für Reservierungen) eintippen, seine Cinemaxx-Card-Nummer angeben, sein Stammkino auswählen sowie auf die Karten-Reservierungen zugreifen.

Mein Eindruck zur Cinemaxx-App:
Eine recht passable App für Kinobesucher, die regelmäßig Cinemaxx-Kinos besuchen. Nicht die schönste App, aber sie beinhaltet alles, was man für einen Kinobesuch (bzw. dessen „Vorbereitung“) benötigt.

Die Trailer in den Rubriken „Charts“ und „Tickets“ sind von der Qualität auch noch ganz ok. Kein HighDef-Kram und man sieht öfters einmal Klötzchen, aber um sich mal schnell einen kurzen Eindruck vom Film zu machen reicht es auf jeden Fall.

Das Reservierungssystem der App habe ich noch nicht bis zum entgültigen Kauf ausprobiert, aber sobald ich darüber mal Karten bestellt habe, werde ich einen kleinen Blog-Beitrag dazu verfassen. 😉

Negativ aufgefallen ist mir:
Nachdem ich die App nach dem ersten Test geschlossen hatte und zwecks Anfertigung der Screenshots nochmal starten wollte, stürzte diese während des Startvorgangs ab.
Auch mehrere Versuche konnten die App nicht zum Starten überreden.
Erst ein kompletter Neustart des iPhones (iPhone 3G mit iOS 4) führte zum Erfolg.

Fazit:
Eine brauchbare App mit netten Funktionen, aber auch noch reichlich Platz für kleine bis mittlere Verbesserungen.
Für eine 1.0er-Version aber schonmal ganz ok. 😉

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. „Apropos Reservierung: Maximal 9 Karten sind (über einen Schieberegler) auswählbar.
    Eine genaue Sitzplatzauswahl gibt es leider nicht, man kann lediglich zwischen Loge und Parkett wählen.
    Hier hätte ich mir doch einen Sitzplan zwecks “stuhlgenauer” Platzreservierung gewünscht.
    Auf der Cinemaxx-Internetseite gibt es diese Möglichkeit ja bereits.“

    Ist so nicht ganz richtig… man kann online leider auch nicht den Platz genauer auswählen für Reservierungen .. das geht nur wenn man die Tickets direkt kauft.
    Will man also mit Gutscheinen bezahlen ist man ganz schön angep…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.