52 Games – 08: Stadt – Sim City

52 Games-Logo

52 Games: Thema Stadt

Neue Woche, neues Thema. Das achte Thema im Rahmen des Projektes „52 Games“ lautet „Stadt„.

Mein erster Gedanke: Sim City! Jaaahaa, ich weiß, nicht besonders kreativ, aber Sim City ist ein Spiel, welches mich seit kleinauf begleitet hat.

Rückblende: Irgendwo in Düsseldorf, Weihnachten. Der kleine Nico bekommt einen 286er geschenkt. 8 Mhz, drückt man den „Turboknopf“ (!!) stehen sogar 12 (!!!!) Mhz zur Verfügung. Eins der Spiele die dabei sind: Sim City.

In kein Spiel hab ich in dieser Zeit mehr Stunden invesitert (ok, in Civilization vielleicht noch *g*), Stunde um Stunde baute, plante und optimierte ich herum.

Hier ein Industriegebiet, da eine Wohnsiedlung – und Gewerbeflächen dürfen ebenfalls nicht fehlen, irgendwo muss man ja auch arbeiten. Feuerwehr und Polizei dürfen natürlich nicht zu weit weg sein, die Bürger wollen sich ja sicher fühlen. Aber zuviel Industrie ist auch nicht gut, schließlich wollen die Leute nicht in einer stinkenden Stadt wohnen.

Die Straßenführung sollte natürlich auch möglichst optimal sein. Bei niedrigen Steuern, logisch. Man konnte echt Tage und Wochen in die perfekte Stadt investieren. Und dann gab’s eine Naturkatastrophe und alles war wieder hin…

Eine meiner Lieblingsfunktionen beim ersten Sim City war ja „Stadt ausdrucken„. Damit konnte man seine Stadt auf Papier für die Nachwelt verewigen. Auf viel Papier. Und dank Nadeldrucker hatten auch meine Eltern und Nachbarn etwas davon. Es dauerte eine halbe Ewigkeit, bis der Drucker unter Einsatz all seiner Nadeln und mit viel Lärm die Stadt zu Papier gebracht hatte. Am Ende wurden dann alle Seiten ordentlich zusammen geklebt und ich hatte einen Stadtplan, der fast mein gesamtes Kinderzimmer ausfüllte! 😉

Natürlich brachten/bringen die Macher immer wieder neue Versionen auf den Markt. Mit tollerer Grafik, mehr Funktionen usw. Aber in meinen Augen geht nichts über die „Ur-Version“ von Sim City.

Hach! Eine schöne Kindheitserinnerung! 😉
——————–

52 Games – Worum geht es? Kristin von zockworkorange.com erklärt es:

Jede Woche wird es ein vorgegebenes Thema (z.B. Soundtrack, Verfolgungsjagd, Neubeginn) geben und ihr seid aufgefordert, ein passendes Game auszuwählen und auf eurem Blog ein paar Zeilen darüber zu schreiben. So könnt ihr etwa kurz begründen, warum ihr diesen Titel ausgewählt habt oder eine spannende Anekdote erzählen. Dabei ist unwichtig, ob ihr einen ausführlichen Artikel schreiben möchtet, weil euch das Thema inspiriert, oder nur zwei knackige Sätze loswerden wollt. Im Vordergrund sollen euer Geschmack, eure Liebe und eure Geschichten stehen. Teilnehmen können sowohl Game-Blogger als auch ZwO-Leser, die ein Privatblog, ein Tumblr oder etwas Vergleichbares führen.

——————–

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: [52 Games] Thema 09: Klang » 52 Games » Zockwork Orange

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.