Apple veröffentlicht iOS 5.1.1 – Kleine Verbesserungen

iOS 5.1.1

Gestern Abend hat Apple iOS 5.1.1 für die aktuellen iOS-Geräte veröffentlicht.

Neben diversen Sicherheitsaktualisierungen gab es folgende Änderungen:

  • Verbesserung der Zuverlässigkeit beim Verwenden der HDR-Option, wenn die Foto-Funktion über den Sperrbildschirm-Kurzbefehl aufgerufen wurde
  • Eventuelle iPad-Probleme beim Wechsel zwischen 2G- und 3G-Netzwerk wurden behoben
  • Fehler, die die AirPlay-Videowiedergabe beeinträchtigt haben wurden behoben
  • Verbesserungen beim Synchronisieren der Lesezeichen und Leselisten in Safari
  • Behebung des Fehlers, dass „Kaufen nicht möglich“ ab und zu nach einem bereits getätigtem Kauf angezeigt wurde

Das sind jetzt nicht wirklich weltbewegende Dinge, aber es war ja auch nur ein kleines Update. Zu beziehen ist das Update entweder „kabelgebunden“ am Rechner per iTunes oder, ganz ohne Rechner, per Update-Funktion („Over-the-air-Update“) direkt auf den iOS-Geräten („Einstellungen“ -> „Allgemein“ -> „Softwareaktualisierung“).

Bei mir klappte das „Over-the-air-Update“ ohne Probleme (es waren knapp 50 MB) und innerhalb von ca. 15, 20 Minuten war das Update auf meinem iPhone 4.

 

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Das merkwürdige ist, wenn man über iTunes die Aktualisierung macht, zieht der sich das komplette iOS 5.1.1. Paket mit 780 MB runter.

    Updates am besten immer OTA machen, weil dann werden nur die Aktualisierungsdaten gezogen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.