52 Games – 16: Wasser – Ein ewiger Störfaktor

52 Games-Logo

52 Games - Wasser

Thema 16 des Blog-Projektes „52 Games“ ist am Start, dieses mal lautet es „Wasser„.

Wenn wir mal ehrlich sind, dann ist das Element Wasser in Spielen in der Regel ein Störfaktor, nur in den seltensten Fällen (zum Beispiel in „Super Mario Sunshine„) ist es mal hilfreich.

Ansonsten dient es als Levelbegrenzung, Hindernis oder beeinflusst einen in einer anderen Art und Weise irgendwie negativ. Man fährt schön schnell bei einer Runde Mariokart durch die Gegend, ist kurz vor der Bestzeit und dann *flapp* *flapp* *flapp* kommt man kurz mit Wasser in Berührung und wird abgebremst – die Bestzeit ist vorbei.

Und wenn man ausgebremst wird hat man noch Glück. Bis vor kurzem konnte unser Held aus der GTA-Reihe noch nicht mal schwimmen und ist elendig untergegangen, fiel man mal ins Wasser. Eher unangenehm.

Generell muss man sich, was Videospiele angeht, die Frage stellen:
Wie mächtig ist eigentlich dieses Wasser?
Unser Videospiele-Held kann 10 Aliens gleichzeitig platt machen, retten mehrfach pro Tag das Universum, ist der Schwarm aller Frauen – aber das Wasser, welches als Levelbegrenzung dient, kann nicht überwunden werden? Mehr Schwimmflügel braucht die Zockerwelt!

In diesem Sinne: Prost! *gluck* *gluck*

——————–

52 Games – Worum geht es? Kristin von zockworkorange.com erklärt es:

Jede Woche wird es ein vorgegebenes Thema (z.B. Soundtrack, Verfolgungsjagd, Neubeginn) geben und ihr seid aufgefordert, ein passendes Game auszuwählen und auf eurem Blog ein paar Zeilen darüber zu schreiben. So könnt ihr etwa kurz begründen, warum ihr diesen Titel ausgewählt habt oder eine spannende Anekdote erzählen. Dabei ist unwichtig, ob ihr einen ausführlichen Artikel schreiben möchtet, weil euch das Thema inspiriert, oder nur zwei knackige Sätze loswerden wollt. Im Vordergrund sollen euer Geschmack, eure Liebe und eure Geschichten stehen. Teilnehmen können sowohl Game-Blogger als auch ZwO-Leser, die ein Privatblog, ein Tumblr oder etwas Vergleichbares führen.

——————–

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Beim zweite Motorstorm hat Wasser den Motor gekühlt, da hat es mal Sinn gemacht und durch die Pfützen fahren war ein Muss und lustiges Spielelement. Stimmt, oft ist es lächerlich eingesetzt worden. Wie 29 cm hohe Büsche, über die der Held nicht springen kann (Uncharted)…

  2. Pingback: [52 Games] Thema 17: FUUUUUUU » 52 Games » Zockwork Orange

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.