52 Games: 45 – Hygiene: Super Mario Sunshine

52 Games-Logo

Eine sauber Sache, das 45. Thema der Blog-Serie „52 Games„, denn dieses Mal geht es um „Hygiene„.

Zu diesem Thema kann man eigentlich nur über ein einziges Spiel schreiben: „Super Mario Sunshine„. In diesem Jump’n’Run für den Nintendo Gamecube geht es dem Dreck im wahrsten Sinne des Wortes an den Kragen. Ein böser „Phantom-Mario“ hat die komplette (Urlaubs)Insel „Isla Dolfino“ eingesaut, die gesamte Insel ist voller Schmierereien. Als Mario mit seiner „Gang“ während eines Urlaubs-Trips die Insel besucht, wird er von den Bewohnern für den Übeltäter gehalten und wird dazu verdonnert, die gesamte Insel wieder blitzblank zu putzen.

Sein Hilfsgerät dabei ist der „Dreckweg 08/17“, eine Art Multifunktions-Reinigungstool, welches mit Wasser betrieben wird. Neben der Reinigungsfunktion kann Mario Dank des Dreckwegs auch für bestimmte Zeit schweben etc. – im Spielverlauf werden weitere Funktionen (z.B. der Raketenaufsatz oder der Turboaufsatz) beim Dreckweg freigeschaltet.

Das Spiel erschien bei uns am 04. Oktober 2002 und sollte in keiner Spiele-Sammlung fehlen, wenn man einen Gamecube bzw. eine Wii zu Hause stehen hat. Stundenlanger Spielspaß sind garantiert.

——————-

52 Games – Worum geht es? Kristin von zockworkorange.com erklärt es:

Jede Woche wird es ein vorgegebenes Thema (z.B. Soundtrack, Verfolgungsjagd, Neubeginn) geben und ihr seid aufgefordert, ein passendes Game auszuwählen und auf eurem Blog ein paar Zeilen darüber zu schreiben. So könnt ihr etwa kurz begründen, warum ihr diesen Titel ausgewählt habt oder eine spannende Anekdote erzählen. Dabei ist unwichtig, ob ihr einen ausführlichen Artikel schreiben möchtet, weil euch das Thema inspiriert, oder nur zwei knackige Sätze loswerden wollt. Im Vordergrund sollen euer Geschmack, eure Liebe und eure Geschichten stehen. Teilnehmen können sowohl Game-Blogger als auch ZwO-Leser, die ein Privatblog, ein Tumblr oder etwas Vergleichbares führen.

——————–

[ezcc]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.