WhatsApp nun mit Push-to-talk Sprachnachrichten

WhatsApp Sprachfunktion

WhatsApp Sprachfunktion

Viele WhatsApp-Nutzer können seit ein paar Tagen Sprachnachrichten verschicken.

Ja, an sich ist dies nicht wirklich etwas neues, das konnte man eigentlich schon immer machen und nannte sich „Sprachnotiz„. Aber nun haben die WhatsApp-Macher quasi eine Art „Push-to-talk“-Funktion in ihren Messenger eingebaut. Direkt rechts neben dem Texteingabefeld findet man jetzt einen zusätzlichen Button mit einem kleinen Mikrofon-Symbol.

WhatsApp - Sprache aufnehmen

Um eine schnelle Sprachnachricht an den Gesprächspartner zu schicken muss man nur diesen Button gedrückt halten und sprechen, wie bei einem Funkgerät. Sobald man den Button loslässt (!), wird die Sprachnachricht abgeschickt. Merkt man während der Aufnahme, dass man sich verhaspelt oder Blödsinn gequatscht hat (oder ein LKW fuhr vorbei etc. ;)), dann hält man den Button weiterhin gedrückt und wischt einfach mit dem Finger nach links und die Nachricht wird nicht abgeschickt, sondern gelöscht.

WhatsApp - Sprachaufnahme löschen

Wie gesagt: an sich ist das Senden von Sprachdateien per WhatsApp nichts neues, aber durch den direkteren, schnelleren Zugriff ist dieses nun einfacher geworden.

Allerdings frage ich mich schon, wie und wann man diese Funktion nutzt. Ich habe die normalen Sprachnotizen schon nicht benutzt und auch die „Push-to-talk„-Funktion werde ich wohl eher nicht benutzen. Textnachrichten kann man überall (z.B. in der Bahn) bequem lesen & schreiben und man stört niemanden. Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass da zig WhatsApp-User in der Bahn neben mir in ihre Telefone quatschen (und auch noch Antworten in Audioform zurückbekommen, am besten noch ohne Kopfhörer) – na dann gute Nacht.
Aber vielleicht gibt es ja Nutzergruppen, für die diese Sprachnachrichten-Funktion des WhatsApp-Messengers wie (Achtung, Kalauer!) gerufen kommen.

[ezcc]

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.