FIFA 14 für die Xbox One – fehlender Offline-Turniermodus

FIFA 14 Xbox One

FIFA 14 ist direkt zum Start der Xbox One erschienen, bei der „Day One“-Edition der Xbox One lag das Fußballspiel sogar als Download-Code dabei. Ich bin zwar kein riesiger FIFA-Fan, aber wenn es der Konsole schon mal bei liegt, wieso also nicht auch mal ein bisschen Fußball spielen. Die FIFA-Reihe ist ja bisher immer ganz gut gewesen und ein kleiner Kick zwischendurch kann ja nie schaden.

Fehlende Spielmodi bei FIFA 14

Bisher hatte ich mir immer mal ein FIFA-Spiel geholt, die letzte Version bei mir im Spieleregal war FIFA 12. Bei diesem Spiel bin ich nicht besonders gut, alle im Bekannten- und Freundeskreis sind auf dem digitalen Rasen eindeutig besser. Aber was soll’s, macht ja trotzdem Spaß und wenn die besseren Zocker ein schwächeres Team nehmen, dann passt es ja wieder irgendwie.

Apropos Spaß: ein großer Spaß waren bei FIFA bisher immer die Turniere. Man konnte entweder alleine seine Mannschaft zum Beispiel durch die Bundesliga führen und um den Meistertitel kämpfen (bzw. gegen den Abstieg *g*) oder man oder man veranstaltete mit ein paar Freunden ein eigenes Turnier und kürte so während eines netten Zockerabends den Meister des Gamepads vor der heimischen Konsole.

Xbox One Day One mit FIFA 14

Offline-Turniere gestrichen

Doch genau diesem Spaß hat Electronic Arts nun einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zuerst konnte ich nicht glauben, dass es die Offline-Turniere (und damit auch die Möglichkeit als Einzelspieler zum Beispiel die komplette Bundesliga nachzuspielen) nicht mehr gibt. Ich klickte mich einen kompletten Abend durch das FIFA 14-Menü und zweifelte schon an mir selbst. „Anstoss“ angeklickt, Optionen angewählt, Tutorials gespielt – aber die Möglichkeit, ein Offline-Turnier zu spielen fand ich einfach nicht.

Ich machte mich auf Twitter schlau, suchte bei Google nach Begriffen wie „FIFA 14 eigene Liga“ etc. – aber es war nichts zu finden. Dann stieß ich in einem offiziellen Forum von EA auf einen Thread mit dem Titel „Kein Turniermodus – PS4 und Xbox One“, in dem genau diese Problematik diskutiert wurde. Die Foren-User waren ebenso fassungslos wie ich, dass dieser Spiel-Modus aus dem aktuellsten FIFA gestrichen wurde. Für viele sind die Offline-Turniere ebenfalls das Herzstück jedes FIFA-Spiels, wie man in diesem Thread nachlesen kann.

Für Offline-Spieler bleiben dann wirklich nur noch die Freundschaftsspiele, der Karriere-Modus (Trainermodus/Spieler) und der „Ultimate Team“-Modus. Ein schwacher Trost.

Andere Prioritäten

Ein Admin des EA-Forums („ilcapitano_19„) meldete sich im Thread dann zu Wort:

Der Hauptgrund hierfür liegt darin, auch wenn ihr das kaum glauben könnt, dass nur ein Bruchteil aller Partien in FIFA 13 in diesem Modus ausgetragen wurde. Das Entwicklerteam in Kanada hat sich daher dafür entschieden, dass man den Fokus bei Next Gen auf andere Komponenten legt.

Das ist wirklich schade und irgendwie auch kaum nachvollziehbar. Wie gesagt: dieser Turnier-Modus war in meinem Freundes- und Bekanntenkreis DER Modus überhaupt. Klar, online wurde auch öfter mal gezockt, wenn man alleine vor der Konsole saß. Aber in gemütlicher Runde mit leckerer Pizza und dem ein oder anderen Getränk wurde dann Tage und Nächte Turniere vor der Konsole gezockt.

Natürlich kann der Foren-Admin jetzt auch nicht viel machen, aber er hat versichert, dass das Feedback auf jeden Fall an das Programmierer-Team nach Kanada weiter geleitet wurde. Ob und wie EA da jetzt reagiert und eventuell den Turnier-Modus nachpatcht – das bleibt offen. Es wäre auf jeden Fall wünschenswert.

Empörung auch auf Amazon.de

Denn wenn man sich mal die FIFA 14-Bewertungen auf Amazon.de anschaut, sind nicht nur die Foren-User und ich enttäuscht, auch beim größten Onlinehändler herrscht großer Unmut bezüglich des fehlenden Turniermodus und es hagelt 1-Sterne-Bewertungen.

Amazon-Bewertung FIFA 14

Natürlich ist FIFA 14 kein schlechtes Spiel. Es gibt jede Menge Lizenzen, die Spieler sehen toll aus, die Steuerung funktioniert gut – technisch gibt es da nicht viel zu meckern. Aber dass EA diesen Offline-Turniermodus rausgenommen hat – den es ja bekloppterweise bei FIFA 14 für die Xbox 360 und PS 3 gibt – das will einfach nicht in meinen Kopf. Und da können die dann auch nicht mit „anderen Prioritäten“ ankommen, wenn es diesen Modi auf den „alten“ Konsolen gibt und auf den neuen plötzlich nicht. Eigentlich geht der Trend ja in die Richtung, die Spiele immer voller und voller zu packen und nicht Features wieder raus zu nehmen.

Nun ja, ich bin auf jeden Fall gespannt, ob und wie EA reagieren wird.

[ezcc]

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich hatte mich ja lange nicht mit den NextGen-Konsolen befasst, weil mir meine betagte Xbox 360 noch absolut ausreicht – und in der 360er-Version ist der Turnier-Modus in FIFA 14 auch noch enthalten. Finde es aber auch ziemlich daneben, dass EA diesen wichtigen Modus einfach gestrichen hat. Für jeden richtigen Fußball-Fan ist es doch das A und O, eine Liga komplett durchzuspielen! Bin auf jeden Fall froh, dass ich bei der „alten“ Konsolengeneration geblieben bin und nach wie vor meine Ligen spielen kann. Werde mal die nächsten FIFA-Version abwarten, bleibe aber tunlichst bei FIFA 14, auch wenn ich dann Spielertransfers, die nicht mehr von EA per Kader-Update angeboten werden, selbst machen muss.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.