Fitbit-Daten mit Apples HealthKit (Health-App) synchronisieren: Sync Solver

Sync Solver Artikeltitel

Fitbit-Daten kann man aktuell leider nicht mit Apples HealthKit synchronisieren, die Fitbit-App und die Health-App sprechen einfach nicht miteinander. Fitbit und Apple sind nicht die besten Freunde, siehe auch Artikel auf cnet.com. Abhilfe schafft hier die App „Sync Solver“. Sync Solver ist quasi die Schnittstelle zwischen Fitbit und Apple.

Sync Solver schickt Fitbit-Daten an die Health-App

Momentan schickt Sync Solver folgende Fitbit-Daten einmal täglich (die Fitbit-API erlaubt leider keine ständige Synchronisation) an die Health-App:

  • Schritte
  • zurückgelegte Etagen / Treppensteigen
  • gegangene und gelaufene Entfernung
  • Gewicht
  • Körperfett
  • Body Mass Index
  • Schlaf-Analyse
  • Kalorien (Dietary, Resting, Active)

 

Sync Solver Details

Widget zeigt synchronisierte Daten

Praktisch: das Sync Solver-Widget zeigt auf einen Blick, wann zum letzten Mal Daten synchronisiert wurden. Direkt aus dem Widget heraus kann man auch die Synchronisation starten.

Schritte nicht doppelt zählen lassen

Auf was man noch achten muss, wenn man Sync Solver nutzt, wenn man ein neueres iPhone hat: neuere iPhones zählen ja bereits selbst die Schritte mit und tragen diese in die Health-App ein. Synchronisiert man nun die Schritte die der Fitbit-Tracker gezählt hat per Sync Solver ebenfalls in die Health-App, dann hätte man die Daten doppelt drin und somit einen falschen Wert.

Man kann dies vermeiden, wenn man die Daten-Priorität in der Health-App ändert. Dazu öffnet man die Health-App, geht auf „Daten“ -> „Fitness“ -> „Schritte“ -> „Daten freigeben„. Hier kann man nun nach einem Klick auf „Bearbeiten“ die Datenquellen sortieren. Die App, die ganz oben steht, hat die höchste Priorität und nur der Wert aus dieser App wird dann von Health übernommen.

Auf die gleiche Art und Weise kann man dann auch alle anderen Fitbit-Daten entsprechend priorisieren (zum Beispiel „Treppensteigen“ usw., siehe auch Liste der übertragenen Daten weiter oben).

Sync Solver

Fazit

Sync Solver ist die Lösung für alle Fitbit-Nutzer, die ihre von der Fitbit-App (und den Trackern) gesammelte Daten rüber in Apples Health-App übertragen möchten. Einziges Manko der App: die Herzfrequenz (lässt sich zum Beispiel mit dem Fitbit Charge HR aufzeichnen) lässt sich momentan noch nicht übertragen, da die Fitbit-API dies aktuell nicht unterstützt. Aber das kommt hoffentlich bald.

Sync Solver for Fitbit
Entwickler: James McAndrew
Preis: 2,99 €

Weitere Informationen über Sync Solver gibt es auch auf syncsolver.com

[ezcc]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.