Podcat 2 – Podcast-Client für iPhone

Podcat 2 Logo Artikelbild

Podcat 2 ist nun für das iPhone erhältlich. Der Podcast-Client von Jeanette Müller hat ein großes Update bekommen. Aus Podcat wird nun Podcat 2 – und das sogar als kostenloses Update. Jeder, der Podcat gekauft hat, bekommt das Update auf Version 2 kostenlos. Eine sehr coole Sache, auch wenn ich bereit gewesen wäre, für die Version 2 nochmal etwas zu bezahlen.

Großes Podcat-Update

Podcat 2 aktualisieren

 

Da das letzte Podcat-Update gab es am 7. Januar 2016, also vor über einem Jahr. An diesem Tag erschien Version 1.13. Seitdem passierte nichts mehr. Aber Jeanette Müller scheint die Zeit genutzt zu haben und hat Podcat von Grund auf neu programmiert. Kein Wunder also, dass es einen großes Sprung von Version 1.13 auf Version 2 gab.

Wie oben schon erwähnt, ist das Update auf Podcat 2 kostenlos für alle bisherigen Podcat-Besitzer.

Neue Features in Podcat 2

Podcat 2 ist massiv schneller geworden. Als Beispiel führt Jeanette Müller den Podcast „BR Wissen“ an. Der hat über 1400 Episoden. Podcat brauchte 42 Sekunden zum Feed einlesen, Podcat 2 erledigt das Ganze in 5 Sekunden. Da hat sich also einiges unter der Haube getan.

Super finde ich auch, dass man die Daten aus der ersten Podcat-Version problemlos mit in die Version 2 nehmen kann, falls das gewünscht ist.

Podcat 2 Migration starten

Außerdem gibt es nun folgende neue Features:

Playlist

Es gibt jetzt eine separate Playlist. Es lässt sich nun einstellen, ob neue Episoden dann als nächstes gespielt werden oder ans Ende der Playlist eingefügt werden. Außerdem gibt es nun auch die Option „Shuttle“.

Subscriptions-Grid

Die Kachelgröße der Titelbilder der abonnierten Podcasts lässt sich in den Einstellungen unter dem Punkt „Erscheinungsbild“ einstellen. Hier kann man zwischen zwei und bis zu sechs Kacheln pro Reihe wählen.

Podcast-Verzeichnis

Die Podcastliste wurde nun auch auf die Kacheldarstellung umgestellt, wie man es aus dem Bereich „Abonniert“ kennt. Insgesamt ist der Bereich Podcast-Verzeichnis klarer und aufgeräumter geworden.

Episodenlisten

Die Filter wurden erweitert und es ist jetzt auch möglich, den Inhalt über eine Freitextsuche einzugrenzen.

Die Listen sind nun Gruppen

Eine kleine Umbenennung gibt es auch, aus den ehemaligen Listen wurden nun Gruppen. Aber ansonsten bleibt alles gleich. Eine praktische Sache gibt es nun allerdings bei den Gruppen: filtert man nach „nur heruntergeladene Episoden“, kann man nun auch alle heruntergeladene Episoden löschen.

Episoden-Details

Downloads sieht man jetzt auch in der Detailansicht. Aus dieser Detailansicht lassen sich die Downloads nun auch starte, pausieren, fortsetzen und auch abbrechen.

Kleiner Player

Für den kleinen Player gibt es jetzt ein neues Design. Die Spielzeit wird nun in einem Balken angezeigt, der sich von links nach rechts füllt, je länger man hört.

Großer Player

Beim großen Player gibt es nun eine neue Spulfunktion, die alte wurde komplett überarbeitet. Jetzt gibt es, ähnlich wie bei den alten iPods, ein „Wheel“ an dem man drehen kann um schnell und einfach vor- oder zurück zu spulen.

Tippt man im großen Player auf das Titelbild, kommt man übrigens zur Detailansicht der entsprechenen Episode.

Helle Themes
Podcat 2 Abonniert Light Ember-Theme 4er-Kacheln

Das Light Ember-Theme

In den Settings gibt es nun auch vier helle Themes. Neben den vier alten Themes Emerald, Ice, Amethyst und Ember gibt es nun auch Light Emerald, Light Ice, Light Amethyst und Light Ember. Die hellen Themes sind erstmal sehr ungewohnt, wenn man Podcat jahrelang im dunklen Design benutzt hat. Vor allem Light Emerald flasht einen doch ziemlich weg. 😉

Unterstützung

In den Einstellungen gibt es nun auch die Möglichkeit, das Podcat-Projekt finanziell zu unterstützen. Natürlich rein freiwillig. 😉 Wer möchte, der kann per In-App-Kauf mit einem Klick 1,99 Euro an das Podcat-Team spenden.

Podcat 2 Spende

Widget

Es gibt nun ein Widget, welches im Homescreen die vier neuesten Episoden anzeigt. Für mich jetzt nicht so das Must-have-Features, da ich jede Menge Podcast querbeet höre und der Infogehalt des Widgets dadurch nicht so aussagekräftig ist.

Sticker

Für Apples Nachrichten-App gibt es jetzt auch ein Podcat-Stickerpaket. Mit dabei sind die vier „Podcats“ in den verschiedenen Theme-Farben, sowie das Logo und die vier Symbole der alten Themes. Nettes Gimmick, aber mehr so eine Spielerei.

Podcat 2 Sticker

Podcat 2 Sticker

 

Und sonst so?

Die Unterstützung von Airplay und Google Cast ist geblieben, ebenso die Möglichkeit, die Abspielgeschwindigkeit zu verändern. Den Sleeptimer (eine sehr praktische Sache, wie ich finde) ist ebenso in der App geblieben.

Die Synchronisation mit pod.care ist rausgeflogen, diesen externen Service gibt es ja seit geraumer Zeit nicht mehr.

Was aber leider auch entfernt wurde:Pull to refresh“ um die abonnierten Podcasts zu aktualisieren. Das fande ich immer recht praktisch und konnte man schnell mal machen. Nun muss man dafür oben rechts auf den „Refresh„-Button drücken. Geht auch, aber die Pull-Lösung fand ich irgendwie schneller und praktischer.

Auch etwas schade: die Kapitel und die Shownotes wurden etwas versteckter platziert. Hier sind nun ein paar mehr Klicks nötig, um dort hinzukommen.

Etwas inkonsquent ist das Wording in der App. Es mischen sich munter englische Teile der App mit der deutschen Übersetzung, zum Beispiel beim importieren einer OPML-Datei. Hier ist plötzlich alles in Englisch gehalten.Oder bei der Detailansicht einer Podcast-Episode, da klickt man auf „Beschreibung“ und die Ansicht zu der man dann kommt nennt sich plötzlich „Shownotes“.

Aber ich denke mal, das ist Kleinkram, der mit den nächsten Updates bestimmt behoben wird.

Podcat 2 Migrating abgeschlossen

Beispiel für Sprachen-Mischmasch

 

Podcat 2 Podcast-Verzeichnis

Teilweise ist die App in Englisch

 

Frisches Design

Podcat 2 Abonniert dunkles Theme 3er-Kacheln

Die Bedienelemte sind nun alle unten angesiedelt

 

Auch am Podcat-Design hat sich ein bisschen was geändert. So gut wie alle Bedienelemente sind nach unten gewandert. Das finde ich persönlich sehr gut. Nun spielt sich alles was die Bedienung angeht unten in direkter „Daumennähe“ ab.

Ganz unten ist jetzt eine Liste mit den Punkten „Abonniert„, „Gruppen„, „Verlauf“ und „Einstellungen„. Darüber kommen dann die Bedienelemente des kleinen Players mit Podcast-Titelbild in klein, den Bedienelemten „Zurück„, Play“ und „Vor„, sowie ganz rechts der Direktzugriff auf die neue Playlist.

Fazit

Die neue Darstellung gefällt mir sehr gut, der Focus liegt nochmal etwas mehr auf Podcast hören an sich. Etwas schade finde ich, dass Dinge wie Kapitel und Shownotes in den Hintergrund gerückt und nun schlechter zu erreichen sind. Da muss man sich erstmal dran gewöhnen. Aber insgesamt ein gelungenes Update. Podcat bleibt somit auf jeden Fall meine Top-App zum Podcast hören. Und ich bin gespannt, was spätere Updates noch so alles bringen werden.

Podcat
Entwickler: Jeanette Mueller
Preis: 4,99 €+

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.