iPhone 4 Bumper ist eingetroffen

Gestern kam mein kostenloser Bumper für das iPhone an, welchen ich vor einigen Tagen über die spezielle Bumper-App bestellt hatte.

Der Bumper schützt die Kanten und die Seitenflächen des iPhones, Display und Rückseite bleiben frei.
Während die Seitenteile aus Plastik sind, besteht der obere und untere „Rahmen“ aus Gummi.

Über das iPhone „gestülpt“, vermittelt der Bumper schon irgendwie ein gewisses Maß an Sicherheit.
Das iPhone wird damit griffiger und die Seiten des iPhone sind im Falle eines Falles geschützt – blöd, wenn das iPhone dann direkt auf’s Display fällt… was in der Praxis eher selten passiert, in der Regel fällt es ja schon auf irgendeine Kante. 😉

Der Bumper ist insgesamt hochwertig verarbeitet, alle Aussparungen für die diversen Anschlüsse sind sauber ausgeschnitten und passen auf den Millimeter genau.
Die Knöpfe für die Lautstärke-Regelung sowie der Knopf auf der Oberseite wird durch entsprechende Gegenparts im Bumper „durchgeführt“ und bleiben so gut bedienbar.
Auch das Kabel für den Dock-Connector passt noch exakt an das iPhone.

Fazit:
Gut verarbeitet schützt der Bumper von Apple die Kanten des iPhone 4. Wer Display und/oder Rückseite geschützt haben möchte, muss sich noch zusätzliche Schutzfolien zulegen.

Als kostenlose Beigabe von Apple im Rahmen dieser bekloppten Antennen/Empfangsdiskussion finde ich den Bumper ok, aber den empfohlenen Verkaufspreis von knapp 30 Euro würde ich für das Teil nicht zahlen.

P.S.: Die Problematik des „Todesgriffes“ (Empfang wird schlechter wenn man den Bereich der Antenne mit den Händen abdeckt) scheint damit auch behoben worden zu sein. Wobei: Irgendwie hatte ich dieses Problem nie wirklich, ich konnte (und kann) ganz normal mit meinem iPhone 4 telefonieren…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.