POLYGON – Die Lieblingsspiele der deutschen Spieleblogs 2010

Das Polyneux-Team hat alle nichtkommerziellen Spieleblogs zur Wahl ihrer Lieblingsspiele aufgerufen.
Da mache ich natürlich mit, hier meine Nominierungsliste (und gleichzeitig auch meine persönliche Top 3 der jeweiligen Kategorien).
Ich habe zwar nicht für jede Kategorie drei Titel zusammen bekommen (Zeitmangel, ich komme einfach nicht mehr soviel zum Spielen), aber in jeder Kategorie (bis auf DLC/AddOn) taucht mindestens ein Titel auf:

Handheld/Mobil (iOS, DS, PSP, Android ,etc.)

  • Carcassonne
  • Cut the rope
  • Angry Birds

Carcassonne: Für mich die Brettspiel-Umsetzung für das iPhone. Liebevoll und detailreich programmiert, seit dem Launch habe ich das Spiel so gut wie jeden Tag gespielt.
Cut the rope: Auch hier wurde mit viel liebe zum Detail ein (eigentlich) simples Spielprinzip toll umgesetzt. Für mich ein absoluter Süchtigmacher und Zeitfresser!!
Angry Birds: Ebenfalls wie bei Cut the rope gilt hier: Eigentlich eine einfache Spielidee, aber jedes Level wird etwas schwieriger, man kann einfach nicht aufhören. Nur noch ein Level! Nur noch eins! Und schon sind etliche Stunden vergangen…


Eigenständiger Download-only-Titel (XBL/PSN/WiiWare/PC-Indie)

  • Minecraft
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • VVVVVV

Minecraft: Wenn ein Spiel die Bezeichnung „Sandbox-Game“ verdient hat, dann dieses hier. Man startet mit nichts und muss sich alles nach und nach seine eigene, kleine Welt erbauen. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Für mich das Spiel des Jahres 2010!!
Lara Croft and the Guardian of Light: Für mich die Spieleüberraschung 2010. Eigentlich konnte ich mit der Tombraider-Serie nie etwas anfangen, aber dieses Spiel hat (gerade im Multiplayer) super viel Spass gemacht. Sollte man auf jeden Fall mal gespielt haben.
VVVVVV: Ein Puzzle-Plattformer in dem der Charakter nicht springen kann? Das soll klappen? Ja, das klappt wunderbar, man dreht einfach die Schwerkraft um. 😉 Tolles Spiel in noch tollerem Retro-Look. C64 lässt grüßen!


Xbox 360

  • Need for Speed – Hot Pursuit
  • Fable III

Need for Speed – Hot Pursuit: Eine halbe Ewigkeit habe ich die NfS-Spiele auf der Xbox ignoriert. Aber mit „Hot Pursuit“ ist ein toller Arcade-Racer in meiner Spielesammlung gelandet. Im Multiplayer der absolute Spass-Garant!
Fable III: Meine Frau hat das Spiel schon zweimal durchgespielt und lässt mich selbst momentan kaum noch an die Xbox. Muss ich da noch mehr zu schreiben? 😉


PC/Mac

  • Starcraft 2

Starcraft 2: Den ersten Teil habe ich „damals“ schon sehr geliebt und verschlungen. Um so mehr habe ich mich auf Teil 2 gefreut. Und vielen Dank an die Leute von Blizzard, dass das Spiel gleichzeitig für PC und Mac rausgekommen ist. Eins der wenigen Spiele auf meinem Mac. 😉


Wii
Tja, die Wii ist so eine Sache.
Dieses Jahr habe ich die Nintendo-Konsole nur zweimal angemacht.
Einmal um die Firmware zu aktualisieren und einmal bei ’nem Zockerabend. Da waren Freunde zu Besuch, die unbedingt mal Wii spielen wollten.
Aber:
Zu Weihnachten hat mir mein Bruder die „Super Mario All-Stars – 25 Jahre Jubiläumsedition“ geschenkt.
Und die Spiele sind einfach zeitlos – und bescheren Nintendos Wii dann doch noch einen Platz in der Nominierungsliste. 😉

Deshalb immerhin ein(e) Spiel(esammlung) für die Wii-Kategorie:

  • Super Mario All-Stars – 25 Jahre Jubiläumsedition

Super Mario All-Stars: Auf den alten Konsolen waren die Spiele schon ein Klassiker – und auf Nintendos Wii machen die Spiele immer noch ohne Ende Spass.


PlayStation 3

Mit der PS3 ist es so ähnlich wie mit der Wii: Zum Zocken nutze ich sie kaum.
Aber die Konsole ist ein prima Medien-Player. 😉
Allerdings habe ich mir dieses Jahr doch tatsächlich ein Spiel für die Sony-Konsole gekauft:

  • Fifa 11

Fifa 11: Ich bin absoluter Fußball-Noob, aber ein Fifa oder PES landet alle paar Jahre mal in meinen Konsolen.
Und Fifa 11 gehört irgendwie zu jedem guten Zockerabend mit Freunden.

Die Rubrik DLC/AddOn lasse ich leer, da ich dieses Jahr schon für die „normalen“ Spiele viel zu wenig Zeit gehabt habe, so dass ich Zusatz-Downloads und AddOns gefliessen ignoriert habe. 😉

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: POLYGON 2010 – Die Gewinner sind da! | end of level boss

  2. Das Wii habe ich bis heute nicht verstanden, wie es funktionieren soll. Habe bis heute die Finger davon gelassen.

  3. Pingback: POLYGON 2011 – Die Lieblingsspiele der deutschsprachigen Spieleblogs – Ein Blog über die schöne Welt der Unterhaltungselektronik

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.