iPad Smart Case – praktische iPad-Schutzhülle von Apple

iPad Smart Case originalverpackt

Vor einigen Tagen ist das iPad Smart Case von Apple bei mir angekommen. Ich war auf der Suche nach einer Schutzhülle für das iPad, welche zum einen das Gerät gut schützt, auf der anderen Seite aber aus dem iPad nicht ein klobigs, unhandliches Ding macht – das Originalzubehör von Apple scheint da ein ganz gute Lösung zu sein: Das iPad Smart Case schützt die Vorder- und Rückseite des iPads und das Tablett wird nur minimal größer.

Das iPad Smart Case ist aus Polyurethan gefertigt, einem weichen, silikonartigen Material. Außen ist es leicht gummiert und griffig, auf der Innenseite ist es samtig weich ausgekleidet. So bekommt das iPad keine Kratzer ab und gleichzeitig kann man das iPad besser halten. Mir gefällt das Material echt gut, auch wenn ich zuerst davon ausgegangen bin, dass das iPad Smart Case eine harte Plastikschale ist.

iPad Smart Case ohne iPad

iPad Smart Case Aussparungen

iPad Smart Case Lautsprecher

iPad Smart Case Passgenauigkeit

Die Verarbeitung des iPad Smart Case ist sehr gut. Hat man das iPad ins Smart Case gesteckt (einfach das iPad reinlegen und die Randbereiche des Cases kurz auseinander ziehen), sitzt es perfekt und auch das Material selbst macht einen guten Eindruck. Die Aussparungen für die Kameralinse und diverse Knöpfe sitzen ebenfalls exakt, das Case ist quasi eine zweite Haut.

Sehr praktisch: öffnet man das Cover, wird das iPad direkt aus dem Ruhezustand geholt und man kann es direkt nutzen, ohne erst den Bildschirm entsperren müssen. Klappt man das Cover zu, wird das iPad wieder gesperrt. Eine sehr gute Funktion.
Die einzige Sache die mir negativ aufgefallen ist, ist die Aussparung für das Ladekabel. Ich habe ein iPad mit Lightning-Anschluß und die Hülle hat eine Aussparung für den Dock-Connector. Also ist die Öffnung rechts und links ein bisschen zu groß. Es stört nicht wirklich, aber irgendwie ist es schade, dass Apple keine Variante für die Lightning-iPads anbietet.

iPad Smart Case aufgeklappt

iPad Smart Case hochgestellt

Das iPad Smart Case ist so konstruiert, dass man es im aufgeklappten Zustand auch in zwei Varianten als iPad-Ständer benutzen kann. Entweder flach liegend, leicht erhöht oder fast aufrecht stehend. Die Variante „flach liegend“ ist praktisch für’s Surfen, Mail schreiben etc., also alles, was mit Interaktivität zu tun hat. Die zweite Variante, „aufrecht stehend“ ist eher für den passiven iPad-Konsum gedacht. Wenn man zum Beispiel ein Video guckt, per Facetime eine Unterhaltung führt usw. Eine Bedienung im aufrecht stehenden Fall ist eher unpraktisch, dafür steht das iPad einfach zu steil.

iPad Smart Case Rückseite

iPad Smart Case zugeklappt

iPad Smart Case Vorderseite

Fazit: Das iPad Smart Case ist eine feine Sache. Es schützt das iPad vor den meisten äußerlichen Einflüssen und sieht auch noch gut aus. Natürlich sollte man trotzdem nicht mit dem Auto drüber fahren oder das iPad samt Case in einen Rucksack ganz unten hin packen und zusätzlich noch sechs Dosen Bier und zig andere schwere Gegenstände mit rein werfen – da könnte das iPad dann, trotz Case, eventuell einen Schaden nehmen. Aber für den alltäglichen Gebrauch unter normalen Bedingungen ist das iPad Smart Case bestens geeignet.

Das iPad Smart Case ist in sechs Farben erhältlich und die unverbindliche Preisempfehlung beträgt  49 Euro. Kaufen kann man es in den üblichen Online- und Offline-Shops. Ich habe es mir bei Amazon gekauft, dort war es für 44,95 Euro im Angebot, ein Preisvergleich lohnt sich also durchaus.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Belkin Plissee-Schutzhülle für iPad › indanett.de - Nicos Multimedia-Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.