iOS 7.0.3 ist erschienen und behebt iMessage-Probleme

iOS 7.0.3 ist aktuell

iOS 7.0.3 Aktualisierung

iOS 7.0.3 behebt Fehler und bringt neue Features

iOS 7.0.3 ist gestern nach der Apple-Keynote erschienen und bringt einige Verbesserungen.

So funktioniert nun zum Beispiel iMessage wieder fehlerfrei. Viele iPhone-User hatten Probleme beim Versenden und Empfangen von iMessages.

Ein großes neues Feature ist die iCloud-Schlüsselbundverwaltung, hiermit kann man Passwörter per iCloud unter iOS synchronisieren. Verbessert wurde mit iOS 7.0.3 außerdem die Spotlight-Suche, ab sofort wird nicht nur auf dem iOS-Gerät gesucht, sondern – wenn man dort nichts findet – auf Wunsch auch im Web und auf Wikipedia.

iOS 7.0.3 Spotlight

Eine weitere Verbesserung gibt es bei der „Bewegung reduzieren“-Option. Unter „Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen“ kann man diese einschalten und damit diese „Wackelbewegungen“ („Parallax-Effekt“) der Icons & Co. abstellen. Auf Twitter, Facebook und diversen Blogs wird davon gesprochen, dass gerade ältere iPhones dadurch etwas flotter werden.

iOS 7.0.3 Bewegung reduzieren

Schnelleres iPhone dank iOS 7.0.3

Apropos flotter: ich habe auch das Gefühl, dass mein iPhone 5 unter iOS 7.0.3 schneller ist. Ganz deutlich spüre ich das zum Beispiel, wenn ich den Entsperrungs-Code beim Entsperren des Bildschirms eingebe. Vor dem iOS-Update gab es dabei (meist zwischen der Eingabe der zweiten und dritten Zahl) eine kleine Verzögerung. Dies ist jetzt nicht mehr der Fall. Generell reagiert das iPhone meiner Meinung nach etwas schneller als sonst. Sehr gut!

Das Update gibt es wie immer per iTunes oder kabellos per WLAN direkt am iOS-Gerät („Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung„). Dort bekommt man dann auch angezeigt, welche Neuerungen, Fehlerbehebungen usw. von Apple eingebaut wurden.

[ezcc]

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.