Das elektrische Kochen – noch ein Buch aus Omas Küche

Das elektrische Kochen - Artikelbild

„Das elektrische Kochen“ ist der Titel des Buches, welches sich ebenfalls im kulinarischen Buchregal meiner Oma befunden hat. Im letzten Blog-Beitrag schrieb ich bereits über die sehr alten, handgeschriebenen Kochbücher meiner Uroma und Oma, heute wird es ein bisschen moderner: wir wagen uns an das Kochen mit einem – Achtung!! – Elektroherd.

Das elektrische Kochen - Titel

Der Fortschritt kennt auch in der Küche keine Grenzen und so musste es ja irgendwann mal soweit sein: der alte Holzofen wird ausgemustert und es kommt so ein elektronisches Gerät in die heimische Küche. Der helle Wahnsinn. ;)

Natürlich ist dies ein ganz anderes Kochen. Man betätigt einfach den Drehschalter und schon wird die Herdplatte oder der Ofen heiß. Kein Holz schleppen mehr, kein langwieriges Vorfeuern mehr – einfach anmachen und los kochen.

Genehmigt von den Kultusministerien

Neue Technik ist natürlich immer ein bisschen unheimlich, umso besser, wenn das Ganze von offizieller Stelle abgesegnet wurde:

Das elektrische Kochen - Genehmigung

 

Im Buch gibt es natürlich jede Menge Rezepte, aber auch eine ausführliche Einführung in das Kochen mit einem Elektroherd. Es wird auf die verschiedenen Modelle eingegangen, der Unterschied zwischen Geräten mit 4- und 7-Stufenschalter und sogar stufenlosen Schaltern erklärt und so weiter.

Das Buch scheint schon damals ein Beststeller gewesen zu sein, schon in den 70er-Jahren gab es die 32. (!) Auflage. ;)

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.