Lovefilm Video on Demand heißt jetzt Prime Instant Video

Amazon-Lovefilm Titel

Aus Lovefilm Video on Demand wird Prime Instant Video. Amazon hat es schon seit einiger Zeit angekündigt, seit dem 26. Februar 2014 ist es nun soweit: Alle Amazon Prime-Kunden haben ab sofort Zugriff auf die Lovefilm Video on Demand-Bibliothek.

Bestehende Lovefilm-Kunden müssen einmalig ihr Konto aktualisieren, Amazon Prime-Kunden die bisher noch nicht Lovefilm genutzt haben loggen sich ganz normal mit ihren Amazon-Daten ein.

Lovefilm iPhone-App

Ich habe Lovefilm bzw. Amazon Instand Video (wie es ja nun heißt) heute morgen dann direkt mal auf dem iPhone ausprobiert. Ich habe mir die iOS-App runter geladen, meine Amazon-Daten eingegeben und los ging es.

Amazon-Lovefilm Änderung der Mitgliedschaft Amazon-Lovefilm Einloggen

Sofort nach der Anmeldung hat man Zugriff auf die Video on Demand-Bibliothek mit (laut Amazon-Angaben) rund 12.000 Filmen und Serien-Episoden.

Die App gibt es kostenlos in Apples App Store:

Amazon Prime Video
Amazon Prime Video
Entwickler: LOVEFiLM
Preis: Kostenlos

Unbegrenztes Streaming – allerdings nur im WLAN

Mit der Amazon Prime-Mitgliedschaft kann man beliebig viele Serien und Filme streamen. Allerdings nur im WLAN. Unterwegs kommt man leider nicht in den Filmgenuss, wie ich heute morgen in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit leider feststellen musste. Möchte man per mobilem Internet gucken, kommt nur die Meldung „Wiedergabe nicht möglich. Bitte stellen Sie eine drahtlose Netzwerkverbindung her, um diesen Titel abzuspielen.“ Das finde ich sehr schade und nimmt der App sehr viel Potential. Ich bin sicherlich nicht der einzige, der unterwegs gerne die ein oder andere Serie oder Film gucken möchte.

Amazon-Lovefilm Streaming

Lovefilm/Prime Instant Video-Endgeräte

Die Serien und Filme kann man natürlich nicht nur auf iOS-Geräten wie iPhone oder iPad gucken. Auch andere Geräte wie Xbox 360, XboxONE, PlayStation3, PlayStation4, Wii und diverse Smart TVs werden unterstützt.

Was ist mit dem AppleTV?

Das AppleTV wird offiziell nicht mit einer App unterstützt, allerdings ist die Lovefilm-iOS-App airplayfähig, das heißt: man kann vom iPhone oder iPad den Inhalt an das AppleTV streamen und so dann Filme und Serien am großen Fernsehgerät gucken.

Die Amazon Prime Instant Video-Bibliothek

Wie oben schon geschrieben, hat man laut Amazon Zugriff auf ca. 12.000 Filme und Serien-Episoden. Ich habe mich mal durch die App geklickt und geschaut, welche Filme und Serien bei Amazon Prime Instant Video so im Angebot sind. Man kann das Angebot ungefähr mit dem einer durchschnittlichen Videothek vergleichen: es gibt viele ältere Filme, ein paar Klassiker, ein paar aktuelle Highlights – es ist bunt gemischt. Man darf allerdings keine Top-Aktualität wie zum Beispiel bei Sky Go erwarten. Unter „Neu bei Prime Instant Video“ werden zum Beispiel Filme wie „Men in Black 3“ (von 2012), „Battleship“ (ebenfalls von 2012), oder auch „Jack Reacher“ (auch von 2012) aufgelistet.

Im Prinzip ist aber für jeden etwas dabei. Gerade, wenn man die ein oder andere Serie (zum Beispiel Star Trek, Dr. Who etc.) nachholen möchte, ist Amazon Prime Instant Video in meinen Augen eine gute Wahl.

Fazit:

Ich werde Amazon Prime Instand Video auf jeden Fall bis Ende Dezember 2014 fleißig testen und ausprobieren. Bis dann läuft nämlich noch meine Amazon Prime-Mitgliedschaft. Das ist noch fast ein Jahr. Je nachdem, wie sich das Angebot entwickelt, bleibe ich eventuell Prime-Mitglied. Mal schauen.

Weitere Informationen gibt es auch in der Lovefilm-FAQ und auf der Lovefilm-Internetseite.

[ezcc]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.