5 Zubereitungstipps für ein besseres Kocherlebnis mit dem Airfryer!

Philips Airfryer Beitragsbild

Die Anleitung des Philips Airfryer (zumindest bei meinem Modell) ist sehr, sagen wir mal, „zurückhaltend“ und sparsam mit Informationen.

Deshalb kommen nach der Vorstellung des Philips Airfryers vor einiger Zeit hier nun fünf allgemeine Zubereitungstipps, die das Kochen mit dem Airfryer erleichtern und besser machen.

Philips Airfryer Garkorb offen

Airfryer-Tipp 1: Weniger Öl!

Tatsache ist, man benötigt weniger Öl für die Zubereitung im Airfryer.

Bei vielen Lebensmitteln wie z. B. Fischstäbchen oder Pommes würde ich jedoch nicht darauf verzichten.

Fett ist ein Geschmacksträger und sorgt auch dafür, dass die Lebensmittel knuspriger werden anstatt einfach nur trocken. Denn der Airfryer ist ein Umluftofen. Zuviel heiße Luft trocknet die Speisen irgendwann aus.

Bitte unbedingt beachten: Nur die Lebensmittel mit dem Öl bestreichen und es aufgrund von Brandgefahr NICHT in den Garkorb kippen!!!

Anzeige

Airfryer-Tipp 2: Geringere Temperatur!

Lebensmittel die man sonst z.B. bei 200 °C im Backofen zubereitet, können im Airfryer bei 180 °C gebacken/luftfrittiert werden.

Airfryer-Tipp 3: Umgang mit gefrorenen Lebensmitteln

Sofern man gefrorene Lebensmittel in den Airfryer wirft, z.B. Fischstäbchen oder TK-Pommes sollte man nicht direkt mit voller Power das Gerät starten, sondern erst mal für 5 Minuten bei 160 °C.

Nach dieser Zeit kann dann die Temperatur auf die empfohlene Zubereitungstemperatur erhöht werden.

Die Gesamtzubereitungszeit erhöht sich durch diesen „Move“ nicht.

Airfryer-Tipp 4: Nicht zu voll machen!

Meine Erfahrung ist, dass das Essen besser schmeckt, wenn man den Airfryer nicht pickepacke vollmacht.

Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Luft so besser zirkulieren kann.

Macht man die Kiste zu voll, kann es passieren, dass die Lebensmittel zusammenkleben oder matschig werden.

Philips Airfryer Fischstäbchen im Garkorb

Airfryer-Tipp 5: Wenden nicht vergessen!

Sofern man doch die Lebensmittel im Garkorb stapelt, zum Beispiel bei Pommes, ist es erforderlich diese in der Mitte der Garzeit zu wenden bzw. mal kräftig durchzuschütteln.

Wenn der Korb besonders voll ist, sollte man auch kurz vor Ende der Garzeit nochmal schütteln.

Airfryer-Blogserie

Teile diesen Beitrag:

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Philips Airfryer › indanett.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.